mein haus und ich

alles rund ums wohnen

Seite 2 von 3

Adventskranz

Hallo Adventszeit

Bald ist es so weit und wir dürfen die erste Kerze anzünden… Gerne möchte ich euch einige Ideen und Inspirationen rund ums Thema Adventskranz geben.

Im Bericht und in der DIY-Anleitung Mooskranz habe ich bereits angedeutet, dass man  einen Mooskranz zu einem sehr schönen Adventskranz gestalten kann. Natürlich gibt es sehr viele Möglichkeiten. Ich zeige euch unterschiedliche Kerzen, Deko mit Naturmaterialien und ein bisschen Glimmer darf in der Adventszeit auch sein, oder?

  • Den Mooskranz in eine Schale mit Sand legen: Anleitung für den Mooskranz hier meinhausundich.ch/mooskranz
  • Kleine Kerzenständer in den Sand legen und Kerzen darin befestigen.

  • Besonders schön finde ich die Kombination mit grünen Kerzen.

  • Als Dekoelemente habe ich Tannenzapfen in unterschiedliche Grössen, Eicheln, kleine Holzschlitten und Sterne gewählt.

  • Als weitere Variante: Dicke Kerzen in den Sand in der Mitte stellen.

 

  • Ein Adventskranz mal anders…
  • Deko: Glitzer Stern, Tannenzapfen, Eicheln mit Glitzer anmalen, kleiner Engel, Stern aus Birke, eine kleine Feder, Keksausstecher Stern, Baumhänger Eichel

 

Meine Küche

Kitchen love

Die Küche ist bei uns im Haus einer der wichtigsten Plätze. Sie ist offen zum Wohnraum und somit ein Teil des Wohnzimmers. Eine grosse Arbeitsfläche, viel Stauraum  und ein grosser Retro-Kühlschrank waren mir bei der Planung besonders wichtig. Platz um gemeinsam zu kochen kann man ja wirklich nie genug haben! Unsere Kleinen lieben es zu helfen und einfach mit dabei zu sein. Gemeinsam einen Kuchen zu backen oder das Mittagessen zu kochen bereitet allen Freude. Natürlich braucht es manchmal für mich als Mama etwas mehr Nerven… Aber es lohnt sich.  Mein Grosser (3) schält nun Karotten und Gurken wirklich selbständig und ist tatsächlich eine kleine Hilfe. Ich freue mich natürlich mit ihm über seinen Erfolg und staune immer wieder was er schon alles kann.

Die Weisse Küche mit einer Arbeitsfläche aus Edelstahl mit Wirbelfinish integriert sich sehr schön in den Rest des Raumes.  Die Arbeitsplatte ist eine Eigenkreation. Das tolle an unserer Arbeitsplatte ist, dass sie bei uns vor Ort von meinem Mann verschweisst wurde und  daher keine Fugen nötig sind. Optisch viel schöner und auch pflegeleichter. Das Wirbelfinish nimmt der Platte ein wenig den Glanz und macht das Ganze noch ein bisschen spezieller.

Ein bisschen Grünzeug belebt unsere Küche von der Decke hängend… So steht nicht viel im Weg und ich habe genug Platz. Kerzen oder eine Schale mit ein bisschen Deko muss ich meistens auch noch in der Küche haben… einfach weil ich es schön mag.

 

Die Arbeitsplatte könnt ihr euch passend zu eurer Wunschküche von meinem Mann anfertigen lassen.

http://www.reymetallgmbh.ch

 

 

 

Mooskranz

Mooskranz für den Advent und für das ganze Jahr

Unser Haus schmücke ich besonders gerne mit allem was die Natur uns schenkt.  Dieses Jahr habe ich mich für einen Mooskranz entschieden. Das tolle daran ist, dass man Moos überall auf Wiesen und im Wald finden kann.  Ein weiterer Vorteil ist,  dass der Kranz lange über Weihnachten hinaus schön grün bleibt und als hübsches Dekoelement zum Einsatz kommen kann! Hier einmal die super einfache Anleitung für den Kranz. Zu einem späteren Zeitpunkt zeige ich noch Weihnachtsideen***

Material: Strohkranz, Draht, Kerzen, Deko (Do it)Moos sammeln

  1. Moos auf den Kranz legen und mit Draht umwickeln (am Besten Stück für Stück vorwerts arbeiten)
  2. Kranz in eine Schale mit Sand legen. (Ich verwende jeweils Vogelsand.)
  3. Kerzen in den Kranz stellen und nach Lust und Laune dekorieren…Mit Tannenzapfen, Federn, Nüssen….

Räbeliechtli

Eine Tradition in meinem Haus

Unsere Kinder sind noch zu klein um offiziell am Umzug teilzunehmen. Wir schnitzen aber trotzdem eine Räbe um als Zuschauer teilzunehmen.

Stolz, mit glänzenden Augen schauen unsere Kleinen den vorbeiziehenden Kindern mit ihren Lichtern zu. Der Geruch von verschmorter Räbe liegt in der Luft. Immerwieder werden Räbeliechtli-Lieder angestimmt.

Meine Kinder halten die Räbeleichtli an der Stabkerze. Für mich die schönste Räbeliechtlivariante, da auf diese Weise, die strahlenden Gesichter der Kinder beleuchtet werden. *Zauberhaft*

Falls auch ihr gerne mit euren Kindern ein Räbeliechtli machen möchtet habe ich eine Anleitung für euch:

  1. Folgendes Werkzeug bereitlegen:

 

2.  Räbe in zwei Teile schneiden, Loch in Deckel schneiden um starkes  anbrennen zu verhindern.

3. Loch stanzen für die gerade (damit sie nicht rutscht) Kerze.

4. Nach belieben Formen hinein ritzen und die obere Schicht fein mit den Messer abziehen. Wer möchte kann auch mit Guetzliformen die Form vorgeben. Den Deckel mit Nadeln feststecken. Die Kerze vorsichtig durch das Loch drehen, falls nötig mit einem Messer vorsichtig ein bisschen nachschneiden.

Die fertig geschnitzte Räbe in ein feuchtes Tuch hüllen und in den Kühlschrank oder darussen an einen schattigen Ort legen. Nach dem Umzug schmücken wir jeweils unsere Terrasse mit den schönen Lichter.

 

Eigenkreation: Unser Couchtisch

Selbstgemachter Couchtisch

Ein Tisch vor dem Sofa muss für mich einige Kriterien erfüllen: Platz für Snacks und für Gläser, ein paar Kerzen müssen auch noch sein, gefallen muss er mir, schlicht und doch besonders soll er sein, exakt in der Verarbeitung und aus hochwertigem Material –  und bitte pflegeleicht (Kinder kompatiblel).

Nach langem Suchen (oft waren die Tische zu gross oder zu klein)  haben wir entschieden die Sache selber in die Hand zu nehmen…

Aus der Not selbst gemacht aus Eisen roh und Nussbaumholz geölt.

 

Der Tisch sieht nicht nur schön aus, er ist auch pflegeleicht. Wenn Kratzer entstehen sind sie mit Schleifpapier und Öl ruckzuck behoben und der Tisch sieht aus wie neu!

Er ist schlicht und doch besonders, die Materialien sind roh und der Tisch fügt sich sehr gut zu den anderen Möbel hinzu.

Falls auch du gerne solch einen Tisch möchtest, stellt mein Mann ihn auch gerne nach Mass und mit einem Holz nach Wahl für dich her!

Rey Metall GmbH

 

Adventskalender

 24 wunderbare Überraschungen

Es dauert noch ein Bisschen bis Weihnachten… Aber nicht mehr lange, bis unsere Kleinen das erste Mal den Adventskalender öffnen. Damit für euch noch genug Zeit zum Organisieren bleibt, zeige ich euch jetzt schon meine Ideen dazu.

Um die weihnachtliche Stimmung und die Vorfreude für meine Kinder noch schöner zu gestalten, überrasche ich sie mit einem selbstgemachten Adventskalender.

Für mich stellt sich nun die Herausforderung, mir 24 Kleinigkeiten einfallen zu lassen… Am Liebsten verpacke ich Dinge, die die Kinder gemeinsam spielen oder mit mir gestalten oder anschauen können. Die Kinder sollen die Weihnachtszeit ganzheitlich, mit allen Sinnen erfahren dürfen. Natürlich darf es auch zwischendurch etwas Süsses sein…

Meine Ideen:

  1. Leuchtgirlande mit kleinen Engeln fürs Kinderzimmer
  2. Geschichte: „Der klitzekleine Weihnachtsstern“, Coppenrath
  3. Kleines Ausmalheftli „Mein kleines Malbuch mit dem Weihnachtsmann“
  4. Guetzliform Auto und Katze (mit Einladung zum gemeinsamen Backen)
  5. Stempel mit Stern und Stempelkissen
  6. Fingerfarbe (Samichlauskopf malen)
  7. Glitzerstift und dunkles Papier (schwarz oder blau) zum gemeinsam Sterne malen.(ÜBEN für Geschenk Nr.18)
  8. Gummifaden und Perlen (für ein Armband für das Kind und eines, welches das Kind seinem Freund verschenken kann)
  9. Holzstern zum Bemalen und verzieren, anschliessend neben das Bett hängen
  10. Smarties
  11. Wachsfarben (gemeinsam malen wir einen Weihnachtsbaum)
  12. Glitzersterne (den gemalten Weihnachtsbaum gemeinsam verzieren)
  13. Guetzliplatte zum Spielen in der Kinderküche
  14. Kleines Haribo
  15. Kleine Schneekugel, für die Kleine Gummiball mit Schnee drin (Geht nicht kaputt wenn er auf den Boden fällt!)
  16. Kleines Buch: Weihnachten in der Wimmelwelt
  17. Musikdose zum Drehen mit Weihnachtsmusik
  18. Plusterstifte: Socken  gemeinsam mit Sternen verzieren (so werden sie rutschfest)
  19. Fang mich! Spiel zum Mäusefangen.
  20. Sternenaufkleber
  21. Geduldspiel mit Kügelchen
  22. Kleines Bilderbuch „Der Weihnschtsstern“, Nordsüd Verlag
  23. Leuchtstern ( übers Bett hängen)
  24. Petzi- Hirsch

Weitere Ideen:

Teebeutel mit Stern verzieren und die Kinder zum gemeinsamen Weihnachtstee einladen.

Adventsspaziergang: als Zeichen Tannenzapfen in die Tüte legen, gemeinsam im Wald mit Naturmaterialien ein Mandala legen

Zur Gestaltung des Kalenders

Ich habe zwei unterschiedlich grosse Tütenpackungen gekauft. In der Grösse der Geschenke möchte ich nicht eingeschränkt sein. Einen Zahlenkleber zur Nummerierung klebe ich vor dem Einpacken auf die Tüte. Mit Schnur binde ich die Tüten zu, dekoriere sie mit einem Ast, einem Glöckchen, einem Stern, einer Samichkausklammer, Tannenzapfen …. und lege sie dann in eine Zinkwanne.

Weiteres

Alle ausgepackten Adventskalender Geschenke lege ich in einen Korb im Wohnzimmer, damit sie uns durch die Weihnachtszeit täglich begleiten und sie immer griffbereit sind.

Ich wünsche euch viel Spass und Erfolg beim Vorbereiten. Bei Fragen dürft ihr euch gerne melden.

 

Eigenkreation im Badezimmer

Badezimmermöbel

Für die Gestaltung des Gästebades hatte ich genaue Vorstellungen: Einen Flusssteinboden, ein Möbel aus Stahl und Holz mit Steinwaschbecken…  Leider konnten wir nur den Flussteinboden finden… ein geeignetes Möbel, nach meinen Vorstellungen leider nicht…

Ich habe angefangen meine Ideen auf zu zeichnen und mein Mann hat mir mein Traummöbel gebaut…Aus Stahl und Eiche (Vollholz).

Durch  das Zusammenspiel dieser rohen Materialien entsteht ein leichter, moderner Look.

Falls euch das Möbel gefällt, könnt ihr es nach Mass bei meinem Mann bestellen:  http://www.reymetallgmbh.ch

Unser Lieblings-Wimmel-Bilderbuch

Ein Jahr im Wald – Wimmelbuch

Unsere Kinder lieben es, Bilderbücher anzuschauen. Oft sogar in der Küche, wenn ich am kochen bin. Stille, konzentrierte Momente zum geniessen.

Heute möchte ich eines unserer Favoriten vorstellen. Ein Buch, dass wir meistens gemeinsam anschauen. Dieses wunderschöne Bilderbuch hat unser Sohn von seiner Omi zum Geburtstag geschenkt bekommen. Wir lieben Wimmel-Bilderbücher, sie bieten soviel zum Entdecken, super viel Gesprächsstoff und sind sehr lehrreich.

Unser Lieblingsbilderbuch heisst „Ein Jahr im Wald“ von Emilia Dziubak.

Alle Wald-und Wiesenbewohner (Regenwurm, Raupe, Eule, Mistkäfer, Reh, Wiesel, Hase, Fuchs und viele mehr) und ihre Umgebung werden benannt und erklärt mit einer Legende am Anfang des Buches .

Jedem Monat ist dann eine Doppelseite liebevoll und detailliert Illustriert gewidmet… Auf diese Weise können die Kinder, die Veränderungen, die jeder Monat mit sich bringt, beobachten. Die Erlebnisse der Kinder im Wald können auf diese Weise auch aufgearbeitet und vertieft werden.

Unterschiedliche Tageszeiten und verschiedenes Wetter: Es gibt so viel zu entdecken! Die Wahrnehmung wird geschärft und das logische Denkvermögen verbessert. Ein wirklich tolles Geschenkt zum Geburtstag oder auch zu Weihnachten. Im Kindergarten oder in der Spielgruppe könnte dieses Buch die Kindergruppe als Ritual durch das Jahr begleiten.

 

 

 

 

Bilderleiste

Deko an der Wand

Eine Bilderleiste bietet die Möglichkeit eine Wand immer wieder neu zu gestalten ohne ständiges „Löcher bohren“.

Persönliche Bilder von der Familie, kleine Vasen mit hübschen Blumen, Kerzen, Laternen, Kränze, Souvenirs oder gesammeltes beim Spazieren …Alles was gefällt findet seinen Platz. Der Raum erhält ein zusätzliches, persönliches Flair.

Ich bevorzuge einheitliche Farbtöne, die zu den andern Farben im Raum passen. Ein einheitlicher Look, ein „Ganzes“ entsteht.

Willkommen! Herbstlicher Hauseingang

Herbst an der Eingangstür

Ein schön gestalteter Hauseingang erfreut Gäste und auch mich – jeden Tag wenn ich nach Hause komme.

Im Herbst bepflanze ich einen Topf im Beton- Look mit unterschiedlichen Herbstblumen wie Chrysanthemen, Erika und Stiefmütterchen in einheitlichem Blau/ Violett. Die Farbkombination mit dem betonfarbenen Topf gefällt mir besonders gut. Efeu lockert das Ganze auf. Rundherum habe ich noch einige von den Herbstgirlanden gehängt.  (Siehe Anleitung: Schlagwort: Girlande)

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2018 mein haus und ich

Theme von Anders NorénHoch ↑